Dienstag, 27. Oktober 2020

Warnungen von Haus & Grund bewahrheiten sich

Berliner Mietendeckel führt zu Angebotsrückgang bei Mietwohnungen

Nach einer Analyse des Onlineportals Immoscout24 hat sich das Angebot an Mietwohnungen in Berlin seit der Einführung des dortigen Mietendeckels um 41,5 Prozent verringert. In anderen deutschen Großstädten hat sich das Angebot auf der Onlineplattform im gleichen Zeitraum nicht verringert. Vielmehr hat die Zahl der angebotenen Wohnungen dort sogar deutlich zugenommen. Hintergrund ist, dass insbesondere Wohnungen, die vor 2014 fertiggestellt wurden, deutlich weniger angeboten werden. Denn am 23. November 2020 tritt die zweite Stufe des Mietendeckels in Kraft, nachdem die Mieten in laufenden Verträgen für Mietverhältnisse über diese Wohnungen gesenkt werden müssen.

Haus & Grund hatte bereits im Vorfeld der Verhandlungen zum Berliner Mietendeckel und auch während des Münchner Bürgerbegehrens „Mietenstopp“ mehrfach darauf hingewiesen, dass sich das Angebot von Mietwohnungen deutlich absenken wird. Die Situation wird dadurch für Mieter, entgegen der Hoffnungen der Politiker, verschlechtert.